Zum Handkuss gekommen

20 04 2008

Gestern Nacht spazierte ich – von einem Comic-Event im Gartenbau-Kino durch die fast schon (aber eben noch nicht ganz) laue Nacht quer durch die Stadt zum Schottentor. Mitten am Graben kommt mir eine Gruppe junger Frauen lautstark lachend entgegen, eine davon mit einem weißen Schleier. Sie hält mich auf, drückt mir einen Zettel in die Hand, erklärt: sie feiern heute Polterabend, die Freundinnen hätten ihr Aufgaben gestellt, die sie jetzt lösen muss. Ich lese: „Ein Handkuss für die entzückendste Braut des Abends“. Als alter Elmayer-Schüler (das ist wirklich, wirklich lange her) kann ich natürlich nicht anders – und sie haben recht: entzückend ist sie wirklich. 😉

So kann man zum Handkuss kommen, was nicht immer negativ sein muss … Und eigentlich wäre das ja die ideale Aufgabe für Norbert M. gewesen (aber das ist eine andere Geschichte, die ich vielleicht später mal erzähle)

Advertisements