Spurenzeichner

Der Spurenzeichner
Wie man auf der Suche nach der velorenen Zeit den Heiligen Gral findet

Ein bizarr verwegener, religiös stolpernder und geisterhaft träumerischer Parforce-Ritt auf der Suche nach dem Heiligen Gral und der seit Proust verlorenen Zeit. Von Hallstatt aus segeln die modernen Gralsritter durch die Weltmeere, kämpfen sich durch Steinwüsten und Philosophenstädte, durch Katakomben und 50er Jahre-Wohnhöhlen, begleitet von Fischlaichenschändern, nekrophilen Sodomiten, kokainsüchtigen Poeten, Nagellackentfernerinnen, pädophilen Buchhändlern und syphilitischen Rattenfängern, die in Tausendund-einer Nacht-Manier Geschichte schreiben, Geschichten erfinden, vergessen, weiterspinnen, verleitet von einem namenlos strauchelnden Ich-Erzähler, der die Gefährten und den Roman mit beißender Ironie und gnadenlosem Optimismus vorantreibt.

ISBN 3-85219-024-X  ca. 714 Seiten.
mit Illustrationen von Micha Oppeneiger
Roman, Softcover, € 24,90  SFR 43.70
Albatros Verlag, 2005

TV-Rezension im NDR

Paul Kersten stellte am 13.02.2006 im NDR in der Sendung „Kulturjournal“ in seiner gewohnt unnachahmlichen Art den „Spurenzeichner“ vor.
Sein abschließendes Urteil: Kultbuchverdächtig!

Pressestimmen

Linzer CITY Magazin, Dez. 2005
Kulturjournal, NDR, Feb. 2006
Tips – Top Infos Plus Service, Mai 2006
Leseprobe, ORF Ö1, Mai 2006
ORF Radio N, Oktober 2007
Wagner Museum, Bayreuth, Sommer 2008

One response

11 07 2012
Ich kann keine Rezensionen schreiben « Heinrichs Blog

[…] der aus dem Fenster stieg, oder gar die bizarr verwegene Suche nach dem Heiligen Gral des Spurenzeichners, sondern die Geschichte einer Reise, die mich  sehr tief aufgewühlt hat, nachdenklich und […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: