Rotkäppchen goes Colour

19 07 2008

Es passiert eh äußerst selten, dass ein Eigenverleger sämtliche Exemplare seines Buches verkauft hat und eine Neuauflage fällig wird. Noch seltener, dass diese dann auch wirklich gedruckt wird. Wenn es aber dann sogar noch eine Extended Version mit jeder Menge farbiger Cartoons wird, grenzt das fast schon an ein Wunder.

Oder es handelt sich um Rotkäppchen 2069 von Richard K. Breuer. Der Untertitel verspricht „einen literarischen comic strip über sex und andere perversionen“ – „Comic Strip“ war in der ersten Auflage eher literarisch gemeint, jetzt kommt es schon näher hin – mit Illustrationen von Gunther Eckert. Und auf jeden Fall nicht in Reichweite von Kindern aufbewahren – zumindest nicht von solchen im lesefähigen Alter!





Gewitter und Schokolade

12 07 2008

Heute habe ich bei einem Freund seinen Geburtstag gefeiert – eine Wohnung im 5. Stock direkt an der Alten Donau mit Blick über halb Wien und natürlich auch auf das heutige Gewitter. Dabei ist mir meine Konditionierung auf Nussschokolade (schon wieder so ein Wort mit 3 „s“) eingefallen. Als Kind beim Camping mit meinen Eltern hat es bei Gewitter immer Nussschokolade gegeben, aus der irrigen Meinung heraus, dass ich vor Gewittern Angst hätte. Jetzt weiß ich einfach nicht mehr, ob ich Nussschokolade wegen der Gewitter mag oder ich Gewitter wegen der Nussschokolade liebe.

Und ob es wahr ist, dass die Gewitter heutzutage auch nicht mehr das sind, was sie einmal waren. Nur die Nussschokolade kommt mir noch unverändert vor.

Ein Versuch, vor Jahren, das noch einmal mit jemand anderem auszuprobieren, war leider von bescheidenem Erfolg gekrönt – es hat zwar fast eine Woche lang geregnet …