Der kleine Prinz wird erwachsen

13 01 2009

Heureka! Es hat wirklich funktioniert: nach einem Tag (und viel frischem Wasser) hatte der Knabe schon die Hälfte seiner Größe erreicht. Was bei den Pflanzen nicht funktionierte, war hier von Erfolg gekrönt (sic!):

p10600011

Nach 2 Tagen war zur vollen Größe gereift (ca. 3/4 der Dosenhöhe) und steht jetzt etwas windschief aber durchaus königlich cool in seinem Plastikzylinder:
 
p1120016

Die Frage bleibt: was nun? Soll ich ihn zu jedem Date mitnehmen? An die Wand werfen? Als Prinzenrolle durchs Wohnzimmer schubsen? Oder der Klassiker: „Darf ich dir meine Kleine Prinzen Sammlung zeigen?!“
Ich glaub, ich lass ihn jetzt einfach mal am Fensterbrett stehen. Mit Wasser? Ohne Wasser? Schrumpft er dann wieder? Soll er aus der Dose befreit werden? Wieviel Platz braucht so ein Prinz?
To be continued …

Advertisements

Aktionen

Information

6 responses

15 01 2009
Irmgard

Lieber Peter,

auch ich habe so einen Prinzenfrosch oder Froschprinz geschenkt bekommen.
Genauso wie du, habe ich seine Entwicklung im Bild festgehalten.
Zuerst war ich angenehm überrascht – so ein süsser kleiner Prinz – doch als er gross und windschief war, wünschte ich, er wäre wieder der kleine Frosch.
Aber…. einen Versuch war es wert!
Übrigens, nachdem er nicht nachhaltig mein Liebesleben verändert hat, habe ich ihn mittlerweile entsorgt! ggg

Vielleicht wirkt er ja bei dir!

Alles Liebe
Irmgard

25 01 2009
pebowski

Liebe Irmgard!

Ich habe ihn heute bei einem Kinderfasching einfach weitergegeben: einer Frau, die einen Frosch auf der Schulter hatte. Was könnte das bedeuten? Dass ich ihr Prinz bin? Wir werden sehen. 😉

Liebe Grüße
Peter

7 06 2009
Claudia Toman

Hallo Peter! Diesen Frosch bekam im letzten Jahr eine Freundin von mir geschenkt. Nach erfolgter Umwandlung fand sie den daraus entstandenen Prinzen aber so hässlich und trauerte um den süßen Frosch, was meine Theorie bestätigt: Frösche braucht die Welt!!! 🙂

lg Claudia

7 06 2009
pebowski

Tja, Claudia, wie oben beschrieben: ich habe den Prinzen hergeschenkt – und es ist nicht nur im Märchen so: danach sind die Dinge komplizeirt geworden. 😉 Aber da können wir ja am Donnerstag bei deiner Lesung darüber fachsimpeln!

7 06 2009
Claudia Toman

Ja, das sollten wir, es gibt kaum ein ergiebigeres Thema zum Fachsimpeln! 😉

8 06 2009
Richard K. Breuer

Reich-Ranicki soll ja mal gesagt haben, dass sich der Mensch nur für den Tod und die Liebe interessiert. Der Rest ist nicht weiter von Belang. Wie man sieht 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: