Der kleine Prinz

5 01 2009

Nachdem die Geschichte mit dem Glücksklee nicht wirklich funktioniert hat – ich hab eben definitiv keinen grünen Daumen und selbst narrensichere Pflanzversuche scheitern bei mir kläglich – und das Jahr 2008 auch dementsprechend nicht wirklich mein bestes war – haben Micha und Norbert einen neuen Anlauf genommen und mir heuer etwas fürs Liebesleben geschenkt: die Verwandlung eines Frosches in einen Prinzen. Ebenfalls ganz einfach. Gut, schauen wir, ob es diesmal klappt. Hier die Anleitung:

Frosch und prinz

1. Dose öffnen
2. Wasser einfüllen
3. Es schäumt
4. Nach einigen Minuten erscheint der Prinz
5. Dose mehrmals ausspülen und frisches Wasser einfüllen
6. Nach 72 Stunden hat der Prinz die volle Größe erreicht

Frosch

Also: frisch gewagt! 1. und 2. sind naturgemäß kein Problem – aber 3.? Es schäumt? Das Wasser wird trüb und grün, der Frosch verliert an Farbe, manchmal blubbert es zaghaft. Aber schäumen? Von wegen! War das eine freche Anspielung auf mein Alter(?!) 

Frosch und Prinz

Also übe ich mich in Geduld und warte auf 4.: „nach einigen Minuten…“? Liegt es an mir oder ist es einfach nur Werbung gegen Wahrheit? Nach einer Stunde(!) ist der Frosch langsam zerbröckelt und zerfallen und … tataaaaaa: der Prinz ist da!

Jetzt kommt wieder der leichte Teil: Nummer 5: ausspülen und frisches Wasser einfüllen.

Prinz

Es bleibt spannend: wird der Prinz nach 72 Stunden die volle Größe erreicht haben? Wie groß ist die volle Größe? Wird er überhaupt wachsen? Findet Pebowski heuer sein Glück? Wie kommt die Prinzessin in die Dose?
Bleiben Sie dran! Wir berichten weiter!

Advertisements

Aktionen

Information

3 responses

9 01 2009
C. Salloker

Lieber Peter,
du siehst mich in geradezu nervenzerfetzender Erwartung 😉 Hab das Teil auch mal gekauft (märchenhaft, Froschkönig usw. … du verstehst) aber bisher nicht getestet. Kann es also kaum erwarten deinen Erfolgsbericht zu lesen 🙂

schönes Wochenende in trauter prinzlicher Gesellschaft!
Claudia

PS: Eigentlich sollte es sowas mit einer Rose und Dornröschen für die hoffnungsvollen Herren geben, die eine Prinzessin suchen!

10 01 2009
pebowski

Liebe Claudia!

Stay tuned – in den nächsten Tagen kommt die Fortsetzung – versprochen!
So ist das: von den schönen Dingen gibt es eben viel mehr für Frauen als umgekehrt.

Sonniges Wochenende,
Peter

16 01 2009
Gerlinde

Hallo Peterle!

Sag einmal, wozu brauchst Du einen Prinzen?

Vielleicht könnte man Dich schrumpfen, eine Dose stecken und als wirklich einmaliges Unikat (Du weißt ja, Werbung lügt) weltweit versteigern.

Wer Dich in frischem Wasser zur Orignalgröße heranwachsen läßt, hat wirklich einen Glücksprinzen. Naja, ob demjenigen dann auch das Glück hold ist, ist fraglich.

Übrigens, wie werden diese Prinzen auf sooooooo klein geschrumpft? Ja, und gibt es denn noch so viele Prinzen, daß man sie in Dosen verschicken muß?

Naja, nimm’s nicht so tragisch. Ich dachte sogar, Du wärst garnicht abergläubisch.

Liebe Grüße

Gerlinde

PS.: Ist denn aus dem Kaktus noch kein Prinz geworden?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: