Size does matter

2 03 2008

Wir sind es schon gewohnt. Wir drehen einen Beitrag für Okto – kommen mit unserer Kamera, einer Sony HC40, die bequem in eine normal große Hand passt (das Mikrofon ist fast größer) – und die erste Frage: „Mit dem kleinen Ding dreht ihr fürs Fernsehen?“ (so wie Schriftsteller meistens gefragt werden: „Und wovon lebst du?“)

 sony-hc40.jpg

Inzwischen haben wir uns schon Strategien zurecht gelegt und sagen gleich bei der Ankunft (bevor wir noch auspacken und die Standardfrage gestellt werden kann), dass wir heute ausnahmsweise mit der kleinen Ausrüstung drehen. 😉

Dafür sind Blickwinkel möglich, die mit der großen JVC Schulterkamera nie realisierbar wären – und manchmal können wir so unauffällig drehen, dass sich die Leute wenig gestört fühlen (was bei unseren Beiträgen über Tantra und Biodanza nicht von Nachteil war).

Und: ja es geht, was wir alle 4 Wochen auf Okto beweisen.

Advertisements

Aktionen

Information

6 responses

2 03 2008
Richard K. Breuer

Ich bitte, bei der nächsten Buchpräsentation, jemanden zu engagieren, der eine alte VHS-Kamera auf die Schulter hievt und so tut, als würde er mitfilmen. Aufkleber „OKTO-TV“ sind natürlich zwingend.

Image is everything!

2 03 2008
Fröhlich

Ja, die HC40 ist super! Aber leider nirgends mehr zu bekommen.

@RKB: Leere Klopapierrolle auf Schuhkarton kleben und schwarz bemalen. Die Prominenz wird dir zu Füssen liegen!

2 03 2008
pebowski

@Fröhlich: Ja, vor allem wiel sie noch einen Mikrofoneingang hat – bei den Nachfolgemodellen leider nirgends merh zu finden. Schmarr’n, weil wir wollen und eine zweite anschaffen, aber du kriegst von den kleinen keine vernünftige mehr – unter 900 Euro keine Chance. Aber wem erzähl ich das!

@RKB: Wir kaufen uns ein ausrangiertes 35mm Kinokameragehäuse und basteln die Sony hinein. 😉

3 03 2008
Richard K. Breuer

Sag mal, Pebo, gibt’s ne Möglichkeit, mir den Rohschnitt von der Filmerei im MQ irgendwie zukommen zu lassen – auf dass ich dann ein hübsches Video zusammenschustere? Freilich mit Vermerk, dass du und OKTO die Aufnahmen verbrochen, äh, gemacht haben. Was meinst?

3 03 2008
pebowski

Das klitzekleine Problem ist, dass ich die Aufnahmen noch nicht einmal auf den PC gespielt habe, von einem Rohschnitt ganz zu schweigen. Normalerweise mach ich das immer erst, wenn ich das ganze Material zusammenhabe, und das wird, wie du weißt, erst Ende April sein.

Andererseits könnte ich ja, weil ich so ein netter Kerl bin, das mal auf den PC übertragen und dir die einzelnen AVI-Dateien (eine pro aufgenommener Szene) zur Verfügung stellen. Müsstest mit einer externen Festplatte oder sowas zu mir kommen, weil es fallen ganz schöne Datenmengen an (ca. 13 GB pro Stunde Aufnahme).

4 03 2008
Rik

Zu müde zum Einloggen. Nur schnell hingekritzelt, dass ich ne externe Festplatte habe. Ja, ja. Da machen wir uns einen Termin aus … später … müde … Bett … umfallen …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: