Sch[r]i(e)l[l]es Tulln

16 02 2008

Heute war wieder mal Planungssitzung für Okto. Mein Neffe (2. Grades oder so ähnlich) war bei mir und wir haben die Late-April-Sendung (30.4.08) besprochen – das Okto-Team geht nach Tulln und schaut sich um, was von Schiele und der großen Ausstellung von 1998 übriggeblieben ist. Damals hat es sogar Schiele-Torten mit Wally aus Zuckerguss gegeben. Schiele-Brillen allerdings nicht. Und was ist es heute: Schieles Tulln oder schrilles Tulln? Oder überhaupt nur brav? Eines ist sicher: es wird die schrägste Sendung überhaupt. Mehr wird noch nicht verraten.

Eines nur: das obligate Kochen-Essen-Feiern-Video drehen wir hoch oben auf einem Grasdach in einer Bio-Siedlung am Stadtrand mit der durchaus dem Beitrag adäquaten Band Franz Kaiser & Die Spasstrompeten“. Der Song „Harmonie und Sonnenschein“ hier schon mal zum Vorhören: 

Das neue Video gibt’s aber dann erst exklusiv auf Okto.

Wer als Fan und Statist bei den Dreharbeiten dabei sein will (um es später mal seinen Enkelkindern erzählen zu können) – drop a note. Termin und Ort kommen dann geheim, exklusiv und persönlich.

Advertisements

Aktionen

Information

5 responses

16 02 2008
Fröhlich

Du weißt, sobald Kameras eingeschaltet werden, halte ich mein Kriminal Journal hoch! Informier mich aber trotzdem, wenn du Statisten brauchst. Wird sicher ein Spaß.

17 02 2008
pebowski

Vielleicht sollte ich dir eine spezielle Gelegenheit geben, das Kriminaljournal länger hochhalten zu können. Wir machen ja demnächst auch eine Sendung „Nie verlegene Verleger“ – der gute Richard wird mit von der Partie sein, Walter Baco – und du könntest ja über deine Verlegerpläne und -taten erzählen, überhaupt über das Gesamtkunstwerk mit Comic, Ka-Puff!! und TV-Serie.
Und kochen könnten wir ja was mit (blauen) Bohnen und da dann auch Ausschnitte aus dem Kriminaljournal reinschneiden. Wär doch was, oderrrrr?!

17 02 2008
Richard K. Breuer

Du weißt, sobald Kameras eingeschaltet werden, halte ich meinen Tiret hoch.

Hm?! Ich glaube, du kennst zu viele Pseudo-Statisten, die nur der Schleichwerbung wegen ins Bild kommen wollen. Am besten: eine Kamera-Attrappe 😉

Hab gesehen, du hast dir einen Riesenbleistift ins Herz gestoßen. Ein bisserl mehr Splatter-Einlagen würd dem „Ka-Puff!“ schon gut tun, oderrr?

17 02 2008
Fröhlich

Ich verfolg ja eure beiden blogs und weis daher von den „Nie verlegenen Verleger“. Ich werd am 29. anwesend sein und übrigens auch am 24. Geburtstagsparty meiner Tochter ist spätestens um 18:00 aus.

Und natürlich hab ich immer ein Kriminal Journal in der Manteltasche!

22 02 2008
Richard K. Breuer

wir sehen uns, am 24.2. – vielleicht bringst ja ein Stück Torte mit, falls was über bleibt. Hungrige Künstler, du weißt …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: