Pratchett goes Porno

6 01 2008

Wer meine Sachen für schräg hält, hat mit Sicherheit noch keinen Richard K. Breuer gelesen. Ich hab es jetzt getan. Denn ich habe noch eines der letzten Exemplare von „Rotkäppchen 2069“ ergattert. Jetzt ist es ausverkauft. Bei Nachfrage wäre ev. eine Neuauflage möglich (also fragt 😉 ).

rotkaeppchen_2069.jpg

Der freundliche Hinweis in der rechten unteren Ecke ist ernst zu nehmen: Kein Kinderbuch!
Es ist als wäre Terry Pratchett (der Autor der Scheibenweltromane) sexuell traumatisiert worden und würde all das schreiben, was er sich aus Angst vor Zensur nicht traute. Richard Breuer traut sich alles:
4 ProbandInnen (2 weibliche (wobei man bei einer nicht so sicher ist), 2 männliche) eines wissenschaftlichen Experimentes des Dr. Storm werden in eine virtuelle Welt versetzt, in der keine Tabus mehr zu existieren scheinen, alle sexuellen Phantasien werden gnadenlos ausgelebt. Selbst wenn es die Opfer der Begierde nicht überleben (oder schon vorher tot waren). Gleichzeitig gibt es so viele Anspielungen auf andere Bücher, Filme, Ereignisse (so taucht zum Beispiel Fantomas auf, Douglas Adams hat einen Cameo-Auftritt und einer der Wissenschafter heißt Lenny Kravitz), dass ich sicher nur die Hälfte erkannt habe, und alle suchen verzweifelt nach der Exit-Routine mit Namen Egon, in Gestalt eines Zwerges mit roter Kappe und funkelnden gelben Sternen. Für den Maskenball im Schloss bekommen die Vier Tierkostüme verpasst, die an den entscheidenden Stellen nichts verdecken (Cartoon by Ecki)

Ihr meint, Herr Breuer sei sexuell fixiert?! Mitnichten. Ich verrate hier (aber nicht weitersagen) seine wirkliche Obsession: Typographie. In Rotkäppchen kommen 13 Schriften vor, die im Anhang auch alle penibel gelistet werden. Sublimation vom Feinsten.

rotkaeppchen_schriften.jpg 

Dass er aber auch anders kann, beweist er mit seinem neuen Buch „Tiret“ – einem Mosaik der französischen Revolution, das Ende Jänner 2008 (voraussichtlich) erhältlich sein wird. Leseprobe steht zum Download bereit. Jedes Exemplar bekommt am Buchrücken eine fortlaufende Nummer (1-499). Wunschnummern können ab sofort reserviert werden. Ohne Aufpreis.

Advertisements

Aktionen

Information

18 responses

6 01 2008
Richard K. Breuer

Wenn ich da jetzt einen Kommentar verfasse, dann heißt es natürlich: „Eh, klar, der hat den Peblogski mit drei Hektoliter White Russian geschmiert *hicks*.
Deshalb sag ich jetzt nix, außer „Merci“. Das geht g’rad noch.

p.s.: stimmt, schön langsam mach ich mir wirklich Sorgen, dass meine „typographische“ Fixierung nicht mehr heilbar ist. Wenn ich mir so eine Seite von „Tiret“ anschau, also, da werd ich schon selig (bis ich bemerke, dass das „g“ und der „,“ zu dicht beisammen sitzen und ich sie alle spationieren muss). Aber was macht man nicht alles, für ein perfektes Layout. Ja, ja …

7 01 2008
LillY

Was soll ich sagen? Sehr gut zusammengefasst und fast schon in weiblicher Manier durchschaut. (Er ist mir ein wenig unheimlich der Guteste.) Nur, dass er ein Jäger aller Raucher ist, hat peBLOGski noch nicht gecheckt.
Im Overall vely gut! 😀

7 01 2008
pebowski

Wer ist ihr jetzt unheimlich, der guten LillY – Peb oder RKB? Ei freilich hab ich den Hunter of the Smoke auch schon entdeckt – war ja bereits in ein paar Lokalen mit ihm – hat er nur bei Rotkäppchen nicht so rausgelassen (zumindest nicht, dass ich mich daran erinnern kann) Wird schon noch kommen – spätestens wenn ich einen Heimkinoabend mit „Smoke“ und „Blue in the Face“ mache – als Trost zeig ich ihm dann „Lulu on the Bridge“ (schade, dass der Film nicht bekannter ist, den mag ich sehr)

7 01 2008
LillY

Alle seine Hauptdarsteller (in Neudeutsch Protagonisten 😉 ) rauchen nicht!

Lulu auf der Brücke? Das klingt doch ein wenig unanständig. Ich warte, bis du davon berichtest.

7 01 2008
Richard K. Breuer

Momenterl, meine Herrschaften! Der gute „B“ dröhnt sich das Hirn voll … (demzufolge läuft er auch wie ein irrer herum und sucht den Gral ;-)))

Aber sonst kann ich net meckern, mit der LillY und dem Pebowski.

9 01 2008
bluni

Hey, das ist echt gut. Also das Feedback. Wollt ich hier nur auch nochmal gesagt haben…öhm..geschrieben.

9 01 2008
pebowski

Oh, fühl mich geschmeichelt! 🙂 Und vor allem mal: Hetrzlich willkommen! Mach’s dir bequem und fühl dich wie zu Hause!

9 01 2008
bluni

Supi. Danke ! Muss ich mich an den Heizkosten beteiligen ? 😉

9 01 2008
Richard K. Breuer

Wir haben zwar keine Kohle, bluni, aber dafür ziemlich viel Papier. Das reicht vermutlich für die nächsten Jahre, zum Einheizen 😉

9 01 2008
pebowski

Und ich hab so eine schön warme Wohnung, dass ich nur wenig heizen muss. Und je mehr Leute drinnen sind … 😉

9 01 2008
bluni

Das ist gut, weil frieren mag ich gar net. Zur Not hab ich aber noch dicke Socken eingepackt 😉

9 01 2008
pebowski

Ich seh schon: du machst es dir gemütlich bei mir. Recht so! Hier mal ein virtueller Blick in mein Wohnzimmer: http://kulturag.heim.at/sw/rb/werk.htm
Was soll ich zum Trinken bereit stellen? 😉

10 01 2008
bluni

Oh, schön viele Bücher. Ich schnapp mir gleich ein paar.
Jetzt fehlt mir nur noch ein Kaba zu meinem Glück 😉

10 01 2008
pebowski

Na, das könnt ich ja wohl auch noch organisieren (wobei ich ja glaube, dass es Kaba in Ö gar nicht gibt, bei uns heißt das „Nesquick“) – dafür weiß ich jetzt endlich wofür das K. steht: Richard Kaba Breuer (er hat sich extra für dich so genannt 😉 )

11 01 2008
bluni

Und, konntest du ihn auftreiben? 😉

11 01 2008
pebowski

Wenn du kommst, wird er da sein … 😉

17 03 2010
Adelgund Sonntag

Ein guter Ansatz, solle man mal dran bleiben. Das wird in näherer Zukunft bestimmt noch mehr Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Da habe ich doch schon letztens einen Artikel bei tageschschau.de drüber gelesen? Vielen Dank, Adelgund Sonntag

17 03 2010
pebowski

@Adelgund: keine Ahnung worauf sich dein Kommentar jetzt bezieht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: